Erze sind Mineralgemenge, die aufgrund der enthaltenen Metalle durch Bergbau gewonnen werden. Ursprünglich wurde der Begriff rein ökonomisch gebraucht, da erst die jeweilige Wirtschaftlichkeit ein Mineralvorkommen als Erzlagerstätte einstuft. Neben Schwarzmetall-, Buntmetall- und Leichtmetallerzen gibt es auch die Edelmetallerze Golderz, Silbererz und Platinerz. Das seltene Mineral Calaverit enthält z.B. 43,6% Gold und 1% Silber und ist damit ein Golderz. Durch physikalische und chemische Verfahren kann daraus reines Gold gewonnen werden.