Gold und Silber können auch zum ansprechenden Dekorieren von Lebensmitteln genutzt werden. Als zugelassene Lebensmittelzusätze mit der Kennziffer E175 für Gold und E174 für Silber verschönern sie auf ganz exklusive Weise Menüs, Pralinen oder Cocktails. Dabei werden die Edelmetalle als Blätter, Flocken, Pulver oder auch Filament angeboten. Silber- und Goldblättchen sind gesundheitlich absolut unbedenklich. Sie sind geschmacksneutral und reichern sich nicht im Körper an. Gold als Lebensmittelzusatz wird dabei meist in 22 Karat angeboten.