Gold ist ein Mineral, da es in der Natur gediegen, also rein, vorkommt. In der Systematik der Minerale nach Dana wird es unter der System-Nummer „1.1.1.1“ geführt. Dabei kristallisiert Gold im kubischen Kristallsystem und hat eine metallisch-gelbe Farbe. In feinerer Verteilung kann es auch je nach Korngröße gelblich, ockerbraun oder purpurviolett erscheinen. Bei Temperaturanstieg verliert Feingold seine intensive Farbe und glüht hellgelb, bis es schließlich schmilzt. Im flüssigen Zustand ist Gold zitronengelb und grünlich und wird erst beim Erstarren wieder intensiv gelb.