Silberbarren sind, wie es der Name schon verrät, Barren aus Silber und neben den sogenannten Silberanlagemünzen eine beliebte Anlageform. Um Silberbarren besser aufbewahren zu können, sind die Barren rechteckig. Bei Silberbarren unterscheidet man zwischen gegossenen und geprägten Silberbarren, wobei meist nur die kleineren geprägt und die größeren gegossen werden. Was ein Silberbarren kostet oder was ein Silberbarren wert ist, wird durch den Silberpreis, welcher Schwankungen unterliegen kann, festgelegt. Die Gewichtsangabe von Silberbarren erfolgt meistens in Gramm oder Unze. Weiterhin ist zum Schutz des Käufers oder Anlegers ein Herstellerlogo auf den Barren geprägt, beziehungsweise werden Seriennummern vergeben, um so einen Schutz vor Diebstahl zu gewährleisten.