Ein Werttransport bezeichnet den Transport verschiedenster Wertgegenstände, wie zum Beispiel Wertschriften, Banknoten, Edelmetallen, Edelsteinen und Schmuck.

Für diesen Transport müssen sicherheitstechnische Vorkehrungen getroffen werden. Der Einsatz von speziellen Geldkassetten, Schmuckkoffern, Sicherheitstaschen, Spezial-Container und Panzerfahrzeuge sind daher unabdingbar.

Wenn der Transport verdeckt, also für Außenstehende nicht erkennbar sein soll, unterliegen die Transporte weiteren versicherungsrechtlichen Bestimmungen.

Je nach Höhe des Transportgutwertes gelten besondere Bestimmungen für die damit vertrauten Personen und Mittel. Dazu zählen eine spezielle Ausbildung, die Anzahl der Begleitpersonen, spezielle Fahrzeuge (Panzerung), Fahrtenschreiber und Alarmanlagen. Früher waren auch Funk und Autotelefon vorgeschrieben. Heutzutage werden Handys genutzt. Maßgebend für den Transport sind aber die Bestimmungen der Transportversicherer.